Trachtenkulturmuseum

Holzhausen

Spendenaufruf für die Museumserweiterung

Zur Einweihung des ehemaligen Pfarrhauses am 03. Oktober 2008 konnten zwei Räume für eine erste Ausstellung hergerichtet werden. Nach der Fertigstellung des Depot, wurden die seit 2004 gesammelten Objekte, aus dem Pfarrhaus in den neuen Aufbewahrungsort umgesiedelt. Somit waren ab September 2010 zusätzliche zwei Räume für die erweiterte Ausstellung zur Verfügung. Das "Trachtenkulturmuseum" ist seitdem auch im Museumsführer der nichtstaatlichen Museen geführt. Seit der ersten Ausstellung wurden zwei Sonderausstellungen und sechs themenbezogene Ausstellungen gezeigt. Um in Zukunft die Trachtenvielfalt der einzelnen Gauverbände aus den sieben Regierungsbezirken zeigen zu können, ist es dringend notwendig, den Ausbau des Speichers vorzunehmen. Vor allen Dingen könnte durch die dann gegebene Barrierefreiheit unseren älteren und behinderten Besuchern der Zugang zum Museum ermöglicht werden.

Seit 2014 ist fer Förderverein Mitglied bei der LAG Landshut, um an Fördergelder aus dem LEADER-Projekt zu gelangen. Für den kompletten Ausbau des Speichers mit Barrierefreiheit und Neugestaltung des Museums werden ca. 1.1 Mio. Euro benötigt. Um die dafür notwendigen Eigenmittel dem Bayerischen Trachtenverband als Träger des Projektes zur Verfügung stellen zu können, brauchen wir ihre Hilfe.

Spendenkonto Förderverein
IBAN: DE24 7435 0000 0020 1830 62
BIC: BYLADEM1LAH

Oder werden Sie Mitglied.

Gerne können Sie für Ihre Spende auch das Spendenportal der Sparkasse Landshut verwenden.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung